9. März 2020 proferti

Through the day into the night

No5 Smokers Lounge Zug präsentiert:

Davidoff Winston Chruchill Cigars

Mittwoch, 29. April 2020

19.30  bis 22.30 Uhr

Welcomedrink

2 Davidoff Winston Churchill Zigarren

Käse & Aperitif für nur CHF 45.-

Verbindliche Anmeldung unter info@nr.ch oder www.nr.ch

Winston Churchill Zigarren – ein Name von Format

Churchill und Zigarren sind fast ein Synonym – man denkt automatisch an die Zigarre, wenn man den Namen des berühmten englischen Politikers hört, und vor dem geistigen Auge tauchen die Gesichtszüge dieses Mannes mit dem Bulldoggengesicht auf, wenn man eine ungewöhnlich lange und dicke Zigarre in Händen hält. Selten hat es ein Mensch unserer Tage geschafft, seine Persönlichkeit und seinen Namen unauflöslich mit einem Genussmittel zu verbinden. Und nicht nur in der Welt der Aficionados hat der Name Churchill einen guten Klang, steht er doch als Mensch und als Zigarre jeweils für Charakter und ein ganz besonderes Format.

Das Leben Zug um Zug genießen

Winston Churchill, eigentlich Sir Winston Leonard Spencer-Churchill, war ein adeliger Lebemann. Dass sein Image von einer allzeit präsenten Zigarre geprägt wurde, ist eigentlich nur ein Aspekt in seinem langen Leben. Churchill war neben seinem leidenschaftlichen Zigarrenkonsum auch Whiskyliebhaber und Freund opulenter Mahlzeiten, die er – wie soll es anders sein – mit einer guten Zigarre ausklingen ließ. Auf den Geschmack des Zigarrerauchens kam er als junger Offizier während des Spanisch-Amerikanischen Krieges in den 1890er-Jahren, als er in seiner Funktion als Kriegsberichterstatter auf Kuba weilte. Ob es schon zum damaligen Zeitpunkt die später als Churchill-Format bekannt gewordenen Double Coronas waren, die sein Herz – und seinen Gaumen – erfreuten, ist nicht überliefert. Es scheint aber allem Anschein nach kein Märchen gewesen zu sein, dass er seit dieser Zeit täglich bis zu 10 Zigarren geraucht hat, ein Leben lang. Somit kommen manche Historiker auf die unglaubliche Zahl von 200.000, andere gar auf 300.000 Zigarren, die er im Zuge seiner Leidenschaft in Rauch aufgehen ließ.